:not()

√úbersicht

Die CSS Pseudoklasse :not(X) ist eine Negation zu einem Selektor X als Argument und wird als Funktion angegeben. Sie passt auf Elemente, die nicht durch das Argument repräsentiert werden. X darf keinen weiteren Negationsselektor beinhalten.

Die Spezifit√§t der :not Pseudoklasse entspricht der Spezifit√§t seines Arguments. Die :not Pseudoklasse hat im Gegensatz zu anderen Pseudoklassen keinen Einfluss auf die Spezifit√§t.

Hinweise:
  • Mit der Negation k√∂nnen auch irrationale Selektoren erstellt werden, z. B.  :not(*), welche alle Elemente ausw√§hlen w√ľrde, die keine Elemente sind.
  • Es ist m√∂glich, andere Regeln zu √ľberschreiben. A:not(B) hat den selben Effekt wie A, aber eine h√∂here Spezifit√§t.
  • :not(bla){} passt auf alle Elemente, die nicht bla sind einschlie√ülich html und body.

Syntax

:not(selector) { Stileigenschaften }

Beispiele

p:not(.classy) { color: red; }
:not(p) { color: green; }

auf folgendes HTML angewandt:

<p>Irgendein Text.</p>
<p class="classy">Irgendein anderer Text.</p>
<span>Noch mehr Text<span>

ergibt:

Spezifikationen

Spezifikation Status Kommentar
Selectors Level 4
Die Definition von ':not()' in dieser Spezifikation.
Arbeitsentwurf Argument erweitert, um komplexe Selektoren zu ermöglichen.
Selectors Level 3
Die Definition von ':not()' in dieser Spezifikation.
Empfehlung Urspr√ľngliche Definition

Browser Kompatibilität

BCD tables only load in the browser