Document.body

Gibt den <body> oder <frameset> Knoten des aktuellen Dokuments wieder, oder null falls keines dieser Elemente existiert.

Syntax

var objRef = document.body;
document.body = objRef;

Beispiel

// in HTML: <body id="oldBodyElement"></body>
alert(document.body.id); // "oldBodyElement"

var aNewBodyElement = document.createElement("body");

aNewBodyElement.id = "newBodyElement";
document.body = aNewBodyElement;
alert(document.body.id); // "newBodyElement"

Anmerkungen

document.body ist das Element, welches den Inhalt eines Dokuments enth√§lt. In Dokumenten mit <body> Inhalt, gibt das <body> Element den Inhalt aus, in Frameset Dokumenten wiederum, wird das √§u√üerste <frameset> Element ausgegeben.

Da body setzbar ist, wird das Setzen eines neuen Body Elements alle aktuellen Elemente des existierenden <body> Elements entfernen.

Spezifikation

Browser Kompatibilität

Wir konvertieren die Kompatibilitätsdaten in ein maschinenlesbares JSON Format. Diese Kompatibilitätstabelle liegt noch im alten Format vor, denn die darin enthaltenen Daten wurden noch nicht konvertiert. Finde heraus wie du helfen kannst!
Feature Chrome Edge Firefox (Gecko) Internet Explorer Opera Safari
Basic support 1 (Ja) 2 6 9.6 (m√∂glicherweise fr√ľher) 4 (m√∂glicherweise fr√ľher)

 

  1. Obwohl document.body eine sehr gute Methode ist, um das <body> Element in HTML anzusprechen, wird es von Firefox nicht unterst√ľtzt, wenn der Content-Type nicht text/html oder application/xhtml+xml ist. Eine sicherere Methode um das <body> Element anzusprechen ist es, document.getElementsByTagName("body") zu verwenden, welches einen Array mit einem einzigen Item ausgibt. Das ist √ľbertragbar auf HTML und XHTML. Bei denen ist der Content-Type nicht im HTTP response header angegeben.

 

Feature Android Edge Firefox Mobile (Gecko) IE Mobile Opera Mobile Safari Mobile
Basic support (Ja) (Ja) (Ja) (Ja) (Ja) 5 (probably earlier)

Siehe auch